Hotelbewertungen 

 

 

Es ist toll wenn man Hotelbewertungsportale benützt, um sich zu informieren über Land und Leute,ein Hotel oder eine Destination.

 

Wenn man dann, nach dem Urlaub "SEIN Hotel" wo man seinen Urlaub verbracht hat "bewertet" ist das eine gute Sache.Wertvoll für Hoteliers,denn sie lesen mit.Auch wertvoll für andere Gäste um sich zu informieren .

   

Allerdings sollte man immer darauf achten, was und wie man etwas schreibt. Sebstverständlich darf man immer positive wie auch negative Dinge schreiben. 

 

Beispiel:  

 

Wenn mir persönlich das Essen nicht schmeckt,

ist es ja immer mein ganz persönlicher Eindruck. 

 

Deswegen ist aber nicht zwangsläufig gleich das ganze Hotelessen schlecht .Nur weil es mir persönlich nicht mundet.

 

Also schreibe ich das Essen war nicht nach meinem Geschmack - Punkt.

 

Diese persönliche Aussage versteht dann auch jeder.

Und jeder einzelne Hotelbericht ist halt immer auch ganz  subjektiv.

 

Auch wenn man absolut mit allem im Urlaub zufrieden war, sollte man das natürlich auch schreiben. Bitte bedenkt das die Leute die in einem Hotel arbeiten, für uns Gäste täglich wirklich einen sehr harten Job machen. Und das jeden Tag (365Tage im Jahr).

 

Sollte man einfach manchmal nicht vergessen! Und denkt daran für ein freundliches Lächeln, ein bitte oder danke bekommt man  immer zwei freundliche Lächeln zurück.

 

Wenn einmal etwas nicht ganz so richtig passt im Urlaub, einfach freundlich an der Rezeption oder bei der Guestrelation vorsprechen.  

 

Immer versuchen das Problem dann vor Ort zu lösen.

 

Falls sich ein Problem nicht wirklich beheben lässt und es ganz dringend sein sollte, da kann man auch einmal persönlich versuchen den Hotemanager zu kontaktieren.

 

Hotelmanager sind allerdings auch nur Menschen!

 

Man sollte immer all seine Wünsche/Nöte oder Reklamationen an der richtigen Stelle vor Ort kund tun.Und nicht warten bis der Urlaub vorbei ist. Denn dann ist es zu spät! 

   

Meistens wird alles vor Ort getan, um schnelle Abhilfe zu schaffen. Sofern dies natürlich möglich ist!

 

Was man übrigens NICHT machen sollte.....  

 

Ein Hotel "Nur" nach seiner Gästestruktur zu bewerten.

Denn nicht das Hotel sucht sich die Gäste aus, sondern die Gäste suchen sich das Hotel aus! 

 

Für ein Hotel und deren Mitarbeiter sind alle Gäste gleich. Und werden normalerweise auch alle gleich gut behandelt.Egal aus welchem Land die Gäste auch immer kommen!!!!!

 

Wir sind in fremden Ländern auch alle "NUR GÄSTE" und sollten uns auch als solche verhalten! 


"Die besten Dinge im Leben sind übrigens...NICHT die, die man für Geld bekommt!!!!!!" 

 
"Albert Einstein"

 

 

Ein Stern der deinen Namen trägt 

                  

 

 

 

Es gibt kein weltweit einheitliches Klassifizierungssystem für Hotels. Ein Vergleich zwischen den Sternen verschiedener Länder ist deshalb gar nicht möglich.

Beispiel England. Dort sind fünf Sterne ein Zeichen dafür, dass man ein warmes Frühstück bekommt. In Spanien gibt es 17 verschiedene regionale Gesetze für Bewertungen, alle mit unterschiedlichen Kriterien. Und in Finnland gibt es bis heute gar keine Sterne.

1996 hat der deutsche Hotel und Gaststättenverand (Dehoga) die einheitliche Sterne-Klassifizierung im eigenen Land eingeführt, um bei Gästen für größt mögliche Transparenz und Sicherheit zu sorgen.

Der große Vorteil: Dieses Sterne-System ist ein geschütztes Markenzeichen. Hotels dürfen sich nicht eigenmächtig mit Sternen schmücken. Wieviel Sterne ein Hotel hat sieht jeder, spätestens dann wenn die Rechnung kommt )))))) 

 

 

Ich wünscheEuch allen einen schönen Urlaub in dem Land der

Pharaonen

 

 

Wenn Euch meine HP gefallen hat, ihr noch Fragen habt könnt Ihr über die E-Mailadresse Kontakt mit mir aufnehmen.

 

 

if you like my HP, and you have any qustions about the destination of egypt, please contact me on the E-mailadress

thank you for to visit my website.

   

i wish you a very nice vacation in the land of the pharaonic 

masalama..

 

Happy Holidays

 

Kontakt E mail:  gabriella19602001@yahoo.de